AGB

In den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird das Hotel Steinbock mit dem rechtsgültigen Namen Casutt Lodge AG erwähnt.

1. Geltungsbereich

Diese AGB’s regeln sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen der Casutt Lodge AG und dem Gast.

2. Vertragsabschluss

Mit der Entgegennahme der Buchung in schriftlichen, telefonischen, elektronischen oder persönlichen Form und der Zustellung unserer Bestätigung kommt ein Vertrag zwischen dem Gast und der Casutt Lodge AG zustande. Die vorliegenden allgemeinen Vertragsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages. Mitteilungen per Email gelten als schriftlich erfolgt.

3. Buchungsbedingungen

Bei allen Buchungen, wird eine schriftliche Bestätigung ausgestellt. Buchungen von Sonderangeboten werden unter nachfolgender Ziff. 3.1 geregelt.
Für die Annullationskosten gilt Ziff. 6 nachfolgend.
3.1 Buchung von Sonderangeboten zu Sonderkonditionen auch Gutscheine
Vom Hotel Steinbock in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmungen ausgestellte Sonderangebote zu Sonderkonditionen auch Gutscheine können nicht provisorisch Reserviert werden. Solche Angebote sind während der Winter- Hauptsaison, geregelt unter Ziff. 7 nur von Sonntag bis Freitag Buchbar, respektive Einlösbar. Während der Sommersaison, sowie auch der Nebensaison geregelt unter Ziff. 7 sind Sonderangebote auch Gutscheine zu Sonderkonditionen von Montag bis Sonntag zu Buchen /Einzulösen. Bei Annulation eines solchen Angebotes verliert der Gutschein seine Gültigkeit. Rückerstattung des Kaufpreises von Sonderangeboten auch Gutscheine zu Sonderkonditionen sind nicht möglich. Bei Sonderangeboten welche auf Plattformen wie zB. auch booking.com oder DeinDeal Angeboten werden sind die Erholungsangebote nicht inklusive sondern werden Kostenpflichtig. Bei Buchungen über solche Plattformen, gelten wenn nicht anders Geregelt die Buchungs- Anulations- und Zahlungsbedingungen des Anbieters. Sind beim Anbieter die Bedindungen nicht Geregelt, gelten die AGB's des Hotel Steinbock.

4. Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung ihres Aufenthaltes wird, sofern nicht im Voraus schon mit Kreditkarte gebucht und bezahlt wurde, bei Abreise fällig.
Aufenthalte von mehr als einer Nacht sind zu 30% der Gesamtsumme im Voraus anzuzahlen.

5. Preisänderungen In den folgenden Fällen kann die Casutt Lodge AG die ausgeschriebenen Preise kurzfristig ändern:
- neu eingeführte oder erhöhte staatliche Abgaben (z. B. Mehrwertsteuer, Kurtaxen u.s.w.)
- Wechselkursänderungen (wird gemäss dem Tageskurs der Casutt Lodge AG umgerechnet)
- eindeutig erklärbare Tip- oder Druckfehler

6. Annullationen und Umbuchungen

6.1 Allgemeine Bedingungen
Annullationen oder auch Umbuchungen sind nur gültig, wenn diese umgehend schriftlich an die Casutt Lodge AG zugestellt werden.
Es können folgende Kosten zu Lasten des Gastes entstehen:
Pauschal-, Hotel- oder Restaurant Buchungen sowie alle anderen Angebote von Einzelpersonen
- bei Änderungen sowie Anullationen bis 14 Tage vor Anreise wird eine geleistete Anzahlung zu 100% in Form eines Gutscheines rückvergütet
- bei Änderungen sowie Anullationen vom 14. bis 7. Tag vor Ankunft wird 50% des geleisteten Arragement in Form eines Gutscheins rückvergütet
- bei Änderungen sowie Anullationen vom 6. bis 0. Tag vor Ankunft wird 0% des geleisteten Arragement rückvergütet
Pauschal-, Hotel- oder Restaurant Buchungen sowie alle anderen Angebote von Gruppen
- bei Änderungen sowie Anullationen bis 14 Tage vor Anreise wird eine geleistete Anzahlung zu 100% in Form eines Gutscheines rückvergütet
- bei Änderungen sowie Anullationen vom 14. bis 7. Tag vor Ankunft wird 50% des geleisteten Arragement in Form eines Gutscheins rückvergütet
- bei Änderungen sowie Anullationen vom 6. bis 0. Tag vor Ankunft wird 0% des geleisteten Arragement rückvergütet
6.2 Annullationsdatum und Versicherung
Zur Berechnung des Annullationsdatums ist das Eintreffen der schriftlichen Erklärung bei der Buchungsstelle massgebend.
In Härtefällen, werden die Anullationskosten von einer Annullierungskosten-Versicherung übernommen, sofern der Gast eine solche abgeschlossen hat.
6.3 Stellen einer Ersatzperson
Sollte das gebuchte Arrangement nicht angetreten werden können, akzeptiert die Casutt Lodge AG eine Ersatzperson, welche die bestehende Buchung unter den gleichen Bedingungen übernehmen muss. Die Ersatzperson muss bei der Casutt Lodge AG frühzeitig (noch vor Anreise) bekannt gegeben werden. Der ursprüngliche Gast bleibt Vertragspartner und haftet gegenüber der Casutt Lodge AG.
6.4 Annulation bei höherer Gewalt
Bei höherer Gewalt wie politischen Unruhen, Streiks, Katastrophen u.s.w. kann eine Absage durch die Casutt Lodge AG aus Sicherheitsgründen auch kurzfristig erfolgen. In solchen Fällen erhält der Gast den einbezahlten Betrag in Form eines Gutscheines zurück.
6.5 Störungen und Betriebseinschränkungen
Störungen wie z.B. Lärm und/oder Betriebseinschränkungen berechtigen zu keiner Entschädigung oder Rückerstattung.

7. Saison Zeiten

Das Hotel Steinbock unterscheidet zwischen Hauptsaison und Nebensaison.
Die unterschiedlichen Saison Zeiten definieren unterschiedliche Buchungsmöglichkeiten.
Die Saisonzeiten sind wie folgt unterteilt:
- Sommer Hauptsaison beginnt mit dem 1. Juli und endet mit dem letzten Sonntag des Monats September.
- Winter Hauptsaison Beginnt mit dem Samstag der Kalenderwoche 51 und endet mit dem Ostermontag.
- Nebensaison Frühling beginnt mit dem Ostermontag und endet mit dem letzten Tag des Monats Juni.
- Nebensaison Herbst beginnt mit dem ersten Montag nach dem letzten Sonntag des Monats September und endet mit dem Donnerstag der Kalenderwoche 51.

8. Schadenersatzpflicht und Haftung Die Casutt Lodge AG haftet für Schäden nur in den Fällen von Absicht oder grober Fahrlässigkeit. Für eingebrachte Sachen des Gastes wird die Haftung im gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen.
Ansprüche müssen umgehend, spätestens 14 Tage nach Abreise, schriftlich bei Casutt Lodge AG geltend gemacht werden. Wird diese Frist nicht eingehalten verfallen die Ansprüche auf Schadenersatz.

9. Benützung der Hotelzimmer

Das Hotelzimmer ist durch den Gast mit grösster Sorgfalt zu benützen und zu behandeln. Es darf nur durch die Anzahl Personen (einschliesslich Kinder) benützt bzw. belegt werden, welche im Vertrag angegeben ist. Dem Gast ist es nicht gestattet, bei der Casutt Lodge AG gemietete Hotelzimmer Dritten zum Gebrauch zu überlassen.
Für allfällige Schäden haftet der Gast, ausser er kann nachweisen, dass diese ohne sein Verschulden (bzw. Verschulden von Mitbenützern) entstanden sind. Schäden sind der Casutt Lodge AG unverzüglich zu melden.

10. Datenschutz

Die Casutt Lodge AG verpflichtet sich, die jeweils anwendbare Datenschutzgesetzgebung bei der Handhabung und Bearbeitung sämtlicher Kundendaten sowie der Kunden-Nutzungsdaten zu beachten. Kundendaten werden lediglich zur Maximierung der Betriebssicherheit oder im Interesse von Verkaufsförderung, Produktdesign, Verbrechensverhütung, Erhebung wirtschaftlicher Eckdaten und Statistiken sowie der Rechnungsstellung verwendet.
Der Gast anerkennt hiermit und stimmt zu, dass die Casutt Lodge AG in Fällen einer gemeinsamen Bereitstellung von Leistungen in Zusammenarbeit mit Dritten berechtigt ist, den betreffenden Dritten in dem Umfang Kundendaten zugänglich zu machen, als dies im Interesse der Erbringung der Leistungen erforderlich ist. Im Übrigen ist die Weitergabe von Kundendaten an Dritte nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden gestattet. Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn die Casutt Lodge AG gesetzlich verpflichtet sind, Personendaten an Dritte weiter zu geben.

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für alle unter diesen AGB mit der Casutt Lodge AG abgeschlossenen Verträge ist ausschließlich schweizerisches Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus solchen Verträgen ist Vals.

Vals, 12.12.2013

©12.12.12 - 2017. Hotel Steinbock, Valé 199C, 7132 Vals    |    info@hotel-steinbock.ch    |    + 41 81 935 13 13